Inklusionstag in Apolda


"Wie Du und Ich" - unter diesem Motto findet am Samstag, den 4. Mai ab 10 Uhr ein buntes und Fest mit einem abwechslungsreichen Programm auf dem Markt in Apolda statt. Dieses Fest wird getragen durch die Stadt Apolda, verschiedene Vereine und die evang. sowie katholische Kirchengemeinde. Wer möchte Zumba  tanzen oder Trommeln? Wer hat Lust auf ein Theaterstück oder die Lindedancer? Und wer möchte Teil einer großen Mitmachaktion sein - "Das große, bunte WIR"? Seien Sie herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Sie alle.

 

Auch für das leibliche Wohl wird natürlich gesorgt.


Nähere Informationen:

Auf die Situation von Menschen mit Behinderung in Deutschland aufmerksam machen und sich dafür einsetzen, dass alle Menschen gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben können: Das ist das Ziel des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Seit 24 Jahren veranstalten Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe rund um den 5. Mai überall in Deutschland Podiumsdiskussionen, Informationsgespräche, Demonstrationen und andere Aktionen. Dabei geht es darum, die Kluft zwischen dem im Grundgesetz verankerten Anspruch der Gleichberechtigung für alle Menschen und der Lebenswirklichkeit Stück für Stück zu überwinden.

https://www.aktion-mensch.de/aktionstag-5-mai.html


Impressionen vom inklusiven Gottesdienst 2018

So lautete das Motto vom Inklusiven Gottesdienst aus dem Jahr 2018 den Pfarrerin Christin Bärwald - damals noch Vikarin in Apolda - mit einer Gruppe Ehrenamtlicher organisiert und durchgeführt hatte.

Bilder: Britta Rheder-Geßner



Impressionen vom Fest der Inklusion 2017